Was sind die verschiedenen Arten von digitalen Signaturen bzw. elektronischen Signaturverfahren?

Um ein Dokument rechtsgültig zu machen oder ihm mehr Bedeutung zu verleihen, wird es mit einer Unterschrift versehen, egal ob es handschriftlich, digital oder elektronisch ist. Dazu muss man zwischen diesen drei wählen. Was sind digitale und elektronische Signaturen? Was sind diese Arten?

Was sind digitale und elektronische Signaturen?

Digitale und elektronische Signaturen sind zwei verschiedene Arten von Signaturen, obwohl diese beiden oft von Menschen verwechselt werden. Wenn wir von einer elektronischen Signatur sprechen, handelt es sich um eine handschriftliche Unterschrift, die eingescannt wurde, um sie zu digitalisieren. Bei der digitalen Signatur handelt es sich um ein Siegel, das ein Dokument kennzeichnet und mit dem Sie es beglaubigen können. Sie kann Informationen wie das Datum der Unterschrift sowie das spezifische Zeichen des Unterzeichners enthalten. Dies kann mit Hilfe eines bestimmten Geräts oder einer Software geschehen, je nach den Anforderungen des Benutzers. Es ist daher wahrscheinlich, dass Sie jemanden hören werden, der dies als eine elektronische digitale Signatur definiert. Lassen Sie Ihre Verträge mit Yousign unterzeichnen.

Was sind die verschiedenen Arten von digitalen Signaturen?

Es gibt verschiedene Arten von digitalen Signaturen und ihre Anwendung ist geregelt. Es kann sich also um eine Firmenmarke oder ein unverwechselbares Zeichen handeln. Wir können jedoch einige der vorhandenen digitalen Signaturen erwähnen. Es gibt zum Beispiel zwei Arten von Signaturen: die beglaubigte Signatur und die Genehmigungssignatur. Letzteres wird hauptsächlich in Unternehmen zur Freigabe und zum Schutz eines Dokuments verwendet. Beide Arten von digitalen Signaturen können in ADOBE PDF-Dateien vorkommen. Abgesehen davon gibt es in Word-Dateien noch zwei weitere Arten von Signaturen: die sichtbare und die unsichtbare Signatur.

Welche verschiedenen Methoden gibt es, eine elektronische Signatur anzubringen?

Wir wissen, was eine digitale und elektronische Signatur ist, aber es ist auch wichtig zu wissen, wie man eine elektronische Signatur erhält. Da es sich um ein Mittel zur Bestätigung der Echtheit eines Dokuments handelt, muss jeder eine personalisierte Unterschrift leisten, die einzigartig für ihn ist. Neben dem Einscannen der eigenen Handschrift kann man für eine elektronische Signatur auch eine spezielle Software verwenden. Die meisten Programme, wie z. B. Adobe, bieten die Möglichkeit, dies zu tun. Sie müssen nur Ihr Dokument öffnen, auf die Klappe klicken, ausfüllen und unterschreiben. Nun müssen Sie „signieren“ wählen und einfach den Schritten folgen, um Ihre Unterschrift zu setzen.